Er war James Bond: Roger Moore ist tot

Er war James Bond: Roger Moore ist tot

Er war James Bond: Roger Moore ist tot

Er wurde 89 Jahre alt. Insgesamt war er viermal verheiratet.

Wie Moores Kinder in ihrem Statement weiter schrieben, soll in Monaco eine private Beerdigung stattfinden - das sei der Wunsch ihres Vaters gewesen. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle als Agent im Dienste ihrer Majestät, James Bond.

Außerhalb seiner schauspielerischen Aktivität, engagierte er sich zudem sehr für UNICEF. Seinen Herzschrittmacher bezeichnete er einmal als sein wertvollstes Besitztum.

Sir Roger Moore ist tot.

Schulz: SPD soll stärkste Partei im Bund werden
Die Vergemeinschaftung von Schulden sowie Eurobonds stehen für Schulz nicht auf der Agenda. Dieser hatte 2015 nur noch 63,3 Prozent der Stimmen erhalten.

Auch wenn Moore bis zuletzt Rollenangebote angenommen hatte, konzentrierte er sich seit den 90er Jahren verstärkt auf sein soziales Engagement. Kurz vor seinem 85. Geburtstag trat er noch als Hilfsauktionator bei Christie's auf, als Erinnerungsstücke aus James-Bond-Filmen unter den Hammer kamen.

Moore wird am 14. Oktober 1927 in London geboren. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Moore als Leutnant einer britischen Einheit unter anderem auch in Berlin stationiert.

Er siedelt 1953 in die USA über.

Ursprünglich wollte der Sohn eines Londoner Polizisten Zeichner werden, schlug sich als Dressman durch, bevor er in der TV-Serie "Simon Templar" als Gentleman-Detektiv berühmt wurde. Deborah und Geoffrey sind ebenfalls Schauspieler, während Christian ein Filmproduzent ist. In die Rolle von "007" schlüpfte Moore erstmals 1973 in "Leben und Sterben lassen". Der Brite setzte sich bereits seit den frühen 90er-Jahren als Sonderbotschafter des UN-Kinderhilfswerks Unicef ein.

Willkommen im Monster-Universum - Neuer Trailer zu "Die Mumie"
Zur Besetzung gehören Tom Cruise , Sofia Boutella , Annabelle Wallis (Annabelle), Jake Johnson (Jurassic World) und Courtney B. Es scheint ein rassiges Action-Abenteuer zu werden, bildgewaltig, effektvoll und gut bestückt mit reichlich Grusel-Action.

Königin Elizabeth II. erhebt Moore 2003 in den Adelsstand.

Seit 2007 prangt Moores Stern auf dem "Walk of Fame" in Hollywood.

Wieder ist ein ganz großer Kino-Star von der Bühne des Lebens abgetreten: Roger Moore ist mit 89 Jahren in der Schweiz nach einem kurzen Kampf gegen den Krebs gestorben. Letzte Aktualisierung: 23.05.17 um 16:50 Uhr.

Schweiz Referendum: Bürger stimmen laut Hochrechnungen für Atom-Ausstieg
Die Schweizer wollen die Energiewende: Eine klare Mehrheit hat bei einer Volksabstimmung für den Atomausstieg gestimmt. Knapp 60 Prozent des Schweizer Stroms kommen schon aus nachhaltigen Quellen, überwiegend durch Wasserkraft .

Ähnliche Neuigkeiten



[an error occurred while processing the directive]