Obama bekommt Deutschen Medienpreis in Baden-Baden

Obama bekommt Deutschen Medienpreis in Baden-Baden

Obama bekommt Deutschen Medienpreis in Baden-Baden

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat am Abend in Baden-Baden den Deutschen Medienpreis entgegengenommen. Deutschen Medienpreises in Baden-Baden zum Kampf gegen Propaganda und Falschmeldungen im Internet aufgerufen.

Obama mahnte, dass Staaten auch heute nicht in Nationalismus verfallen, sondern zusammenarbeiten müssten, sonst öffne man "die Türen für diejenigen, die sagen, dass Demokratie nicht funktioniert". "Obama hat uns geholfen, neues Vertrauen und Selbstbewusstsein aufzubauen", sagte Gauck. Zuvor besucht der 55-Jährige den Evangelischen Kirchentag in Berlin. "Sie sollten stolz darauf sein", sagte er vor rund 600 Gästen aus Medien, Sport, Showgeschäft und Politik. Für ein Grußwort wird Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) erwartet. Altbundespräsident Gauck lobte Obama in seiner Laudatio als mutigen Politiker. Obama habe viel für den internationalen Zusammenhalt getan.

Präsident: US-Präsident Trump erstmals bei der EU und bei Nato-Gipfel
Nach Darstellung von Außenminister Rex Tillerson will der Präsident diese Forderung in Brüssel noch einmal unterstreichen. Dies solle sicherstellen, dass die Dynamik zur Stärkung der Allianz erhalten bleibe und die Zusagen erfüllt würden.

Ausgewählt wurde Obama als Preisträger von einer Jury aus Journalisten, Vorsitzender ist der frühere "Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust".

US-Sänger Aloe Blacc sang live "The Man" und "Wake me Up" (Avicii) - die zu Obamas Lieblingssongs gehören - und sorgte für ausgelassene Stimmung beim Ex-Präsidenten und dem Publikum zum Abschluss der Veranstaltung. Kögel hatte Obama zum Auftakt der Gala auch darum gebeten, von seinem ersten Wahlsieg zu reden.

Bericht: Trump soll Geheimdienstler um positive Aussage gebeten haben
Beobachter sehen darin eine mögliche Behinderung der Justiz - ein Vorwurf, der ein Amtsenthebungsverfahren rechtfertigen würde. Das berichtete die "Washington Post" am Montag unter Berufung auf ehemalige und gegenwärtige Regierungsmitarbeiter.

Unter den Gästen im Baden-Badener Kongresshaus waren unter anderem Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), Bundestrainer Joachim Löw und Moderator Günther Jauch. Im vergangenen Jahr war der damalige UN-Generalsekretär Ban Ki Moon ausgezeichnet worden.

Der Deutsche Medienpreis wurde 1992 von Media Control ins Leben gerufen, um über alle politischen Interessen und Medienkonglomerate hinweg eine Auszeichnung für Persönlichkeiten zu schaffen, die in einem Jahr die Gesellschaft oder die Politik prägend beeinflusst haben.

Die Cowboys verspäten sich: "Red Dead Redemption 2" kommt erst 2018
Als Trostpflaster zeigt Rockstar Games sieben neue Screenshots aus dem Spiel im Newsbereich der offiziellen Entwickler-Website . Kurz nach dieser Ankündigung brach der Aktienkurs von Take-Two, dem Mutterunternehmen von Rockstar Games , um neun Prozent ein.

Ähnliche Neuigkeiten



[an error occurred while processing the directive]