Fall Amri: Durchsuchungen bei Berliner Polizisten

Fall Amri: Durchsuchungen bei Berliner Polizisten

Fall Amri: Durchsuchungen bei Berliner Polizisten

Nach der mutmaßlichen Akten-Manipulation im Fall des islamistischen Attentäters Anis Amri hat die Staatsanwaltschaft Wohnungen und Arbeitsplätze mehrerer Beamter des Landeskriminalamtes durchsuchen lassen.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, seit Freitag habe es Razzien in Wohnräumen und an Arbeitsplätzen von mehreren Kollegen gegeben. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet".

Klima-Streit mit USA überschattet G7-Gipfel
Wie könnte ein Handels-Kompromiss aussehen? Umweltschützer begrüßten, dass eine Aufweichung des Abkommens verhindert worden sei. Trump ließ in Taormina recht früh wissen, dass er noch nicht entschieden hat, ob die USA aus dem Abkommen aussteigen.

Beschlagnahmt wurden Handys, Laptops und Speichermedien.

Die Durchsuchung bei den vier Kollegen des Beamten hatte den Zweck, Spuren zu sichern, die den Tatvorwurf gegen den Beschuldigten erhärten.

Das bringt der Tag in Paris
Bereits in der vergangenen Woche hatte sich Boris Becker für eine Zusammenarbeit zwischen Kerber und Steffi Graf ausgesprochen. Die 28-Jährige verlor in ihrem Auftaktspiel gegen Madison Brengle aus den USA völlig unnötig mit 6:1, 3:6, 11:13.

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hatte Strafanzeige gestellt, nachdem bekannt geworden war, dass Ermittlungsakten zu Amri nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche nachträglich abgespeckt und gemildert wurden.

Amri war am 19. Dezember mit einem zuvor gekaperten Lastwagen in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gerast. Die Ermittler wollen so herausfinden, ob die Polizisten untereinander über den Fall Amri gesprochen haben und in Bezug auf den Vertuschungsverdacht möglicherweise Absprachen getroffen wurden. Er tötete zwölf Menschen, mehr als 60 wurden verletzt. Es geht um die Frage, ob der Anschlag mit elf Toten hätte verhindert werden können, wenn Amri wegen anderer Delikte vorher verhaftet worden wäre. Er soll vor der Sommerpause seine Arbeit aufnehmen, wenn Sonderermittler Jost am 3. Juli seinen Zwischenbericht vorgelegt hat. Jost hatte vermutlich manipulierte Ermittlungsakten zu Amri gefunden. Der Ausschuss sollte aber auch strukturelle Fragen im Zusammenspiel zwischen Bund und Ländern und der gesamten Sicherheitsarchitektur klären. Zusammen mit Betreibern "kritischer Infrastruktur" sollen die Sicherheitsbehörden im Krisenfall außerdem ein Lagezentrum einrichten.

G7-Gipfel startet auf Sizilien: Streit über Handel und Klima
Dabei handelt es sich um eine Erklärung in 15 Punkten, in denen die G7 die Terrorgruppe IS und deren Terroranschläge verurteilt. Zu den G7 zählen neben den USA auch Japan , Kanada , Frankreich, Großbritannien , Italien und Deutschland .

Ähnliche Neuigkeiten



[an error occurred while processing the directive]