Sellering tritt zurück - Schwesig soll folgen

Sellering tritt zurück - Schwesig soll folgen

Sellering tritt zurück - Schwesig soll folgen

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) soll Nachfolgerin des zurückgetretenen Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD), werden. "Nicht eine Sekunde", so heißt es in der Parteizentrale, sei deshalb in Erwägung gezogen worden, das Amt nicht neu zu besetzen und vielleicht kommissarisch von einem anderen Kabinettskollegen abdecken zu lassen - obwohl so kurz vor der letzten Sitzungswoche in dieser Legislaturperiode keinerlei Gesetzesvorschläge mehr erarbeitet werden müssen.

Sellering nannte in einer Mitteilung eine völlig überraschend festgestellte Lymphdrüsen-Krebserkrankung als Grund für seinen konsequenten Rückzug aus der Politik.

"Er war als Ministerpräsident fast neun Jahre lang sehr erfolgreich", sagte der SPD-Kanzlerkandidat am Dienstag in Berlin.

Schwerin Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering gibt seine politischen Ämter ab.

Schießerei in iranischem Parlament und Chomeini Mausoleum
Einer sei mit einer Pistole, die beiden anderen seien mit Sturmgewehren des Typs AK-47 bewaffnet gewesen, sagte ein Abgeordneter. Die Nachrichtenagenturen Isna und Fars meldeten, drei Menschen seien angeschossen worden, darunter mindestens ein Wachmann.

Auch die CDU in Mecklenburg-Vorpommern zeigt sich mit Schwesig einverstanden. Ein Vorschlag, der laut SPD in den Gremien des Landesverbandes und bei den SPD-Ministern auf einhellige Zustimmung stieß. Da wurde sie von der Konkurrenz noch als "Küstenbarbie" verulkt, da attestierte Unionsfraktionschef Volker Kauder der jungen Ministerin zu Unrecht "Weinerlichkeit".

Ein Rückzug aus tragischem Anlass hat bei den deutschen Sozialdemokraten eine Kaskade von Personalrotationen ausgelöst.

Mir persönlich war immer sehr wichtig, für mehr Respekt vor ostdeutschen Lebensleistungen einzutreten.

Die Personalien gab der SPD-Vorsitzende und Kanzlerkandidat Martin Schulz bekannt.

Männer vor Festival-Terroralarm bei Kontrolle aufgefallen
Anders als Rammstein werden Broiler ihren Auftritt am Samstag zwischen 19:20 und 20:20 Uhr auf der Volcano Stage nachholen. Mindestens einer der Verhafteten habe über eine der eingesetzten Firmen Zugang zu sicherheitsrelevanten Bereichen gehabt.

Löst den kranken Erwin Sellering (r.) ab: Familienministerin Manuela Schwesig. Ob die blasse bisherige SPD-Generalsekretärin Katarina Barley an Schwesigs Erfolg anknüpfen kann, ist fraglich. "Ich weiß, dass ihm diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist", sagte er in Berlin.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) würdigte Sellerings Schritt. SPD und Union regieren Mecklenburg-Vorpommern in einer großen Koalition. Nach Informationen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) stimmte Schwesig am Dienstagmorgen um 8.30 Uhr in einer eilig einberufenen Frührunde in der Schweriner Staatskanzlei einem entsprechenden Vorschlag Sellerings zu. Ein SPD-Sonderparteitag zur Nachfolge soll am 1. Juli stattfinden. Bis dahin bleibt Sellering im Amt.

Neuer Generalsekretär wird der SPD-Wirtschaftsexperte Hubertus Heil, der den Posten des Generalsekretärs bereits von 2005 bis 2009 inne hatte. Er habe dies den Parteigremien vorgeschlagen. Er greift auf den Bundestagsabgeordneten Hubertus Heil zurück ein, der schon mal Generalsekretär war und das schlechteste SPD-Wahlergebnis bei einer Bundestagswahl überhaupt mit 23 Prozent zu verantworten hatte.

Gabriel zu einstündigem Gespräch bei Präsident Erdogan
Ein neues Mandat ist für den Umzug "nicht zwingend notwendig", heißt es der Nachrichtenagentur Reuters zufolge im Auswärtigen Amt. Warum ist ein Bundestagsbeschluss politisch so wichtig? Ankara beschuldigt die Soldaten, Angehörige der Gülen-Bewegung zu sein.

Ähnliche Neuigkeiten



[an error occurred while processing the directive]