Londoner Hochhaus steht in Flammen

Londoner Hochhaus steht in Flammen

Londoner Hochhaus steht in Flammen

Zu diesem Zeitpunkt sei es aber falsch, über die Ursache zu spekulieren. So heißt es etwa in Bayern zur "Bauaufsichtsrechtlichen Behandlung von Hochhäusern": "Hochhäuser müssen automatische Feuerlöschanlagen haben, die die Brandausbreitung in den Geschossen und den Brandüberschlag von Geschoss zu Geschoss ausreichend lang verhindern". Hunderte Einsatzkräfte waren im Anschluss vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Einige Bewohner sollen aus dem brennenden Hochhaus gesprungen sein, andere hätten versucht, sich mit Bettlaken abzuseilen.

Augenzeugen hatten in der Nacht auf Twitter von Schreien berichtet. Das ganz Gebäude habe in relativ kurzer Zeit in Flammen gestanden, sagte die Frau am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in London. "Wir konnten nichts tun". Ich habe viele Leute gesehen, die mit Leintüchern am Fenster standen.

Ein anderer Augenzeuge berichtete "BBC", dass Teile des Gebäudes total zerstört seien. Eine Mutter soll in ihrer Verzweiflung ihren Säugling aus dem neunten oder zehnten Stock geworfen haben.

Die Frau habe von einem halb geöffneten Fenster aus mit Gesten angedeutet, dass sie das Kind herunterwerfen wolle. Ein Mann habe das Baby aufgefangen. Was später aus der Familie wurde, war zunächst nicht bekannt.

Der 17-jährige Tiago Etienne sagt der PA, er habe gesehen, wie Eltern drei Kinder ungefähr aus dem 15. Stock geworfen hätten. Feuerwehr und Polizei sind im Großeinsatz.

Gnadenloser Nadal zum zehnten Mal der König von Paris
Doch auf der "Terre Battue", die für Nadal so etwas wie sein natürlicher Lebensraum ist, zeigte Nadal altbekannte Qualitäten. Das Momentum lag jetzt auf Wawrinkas Seite, auch im dritten Abschnitt gelang ihm ein schnelles Break.

Um den Flammentod zu entkommen, springen Menschen in die Tiefe oder werfen sogar ihre Kinder herunter.

In dem Haus befinden sich auch Stunden nach Ausbruch des Feuers noch immer Menschen, wie die BBC berichtete.

Die Hilfsbereitschaft nach der Katastrophe ist enorm. Die Feuerwehr hat bisher 65 Menschen aus den Flammen gerettet.

Als Hochhaus gilt in Deutschland jedes Gebäude, dessen oberster Fußboden höher als 22 Meter über der Grundflächenhöhe liegt. Helfer tragen Matratzen, die Anwohner zur Verfügung stellen, ins Gemeindehaus.

Die Polizei hat das Areal in der Nähe des Hyde-Parks weiträumig abgesperrt. Es handle sich aber um kleinere Verletzungen, sagte Feuerwehrchefin Cotton.

Biowares "Anthem": Online-Shooter glänzt auf der Xbox One X
Entwickelt wird Anthem vom BioWare Kernteam, welches auch für Mass Effect 1-3 verantwortlich gewesen ist. Mehr zu Anthem soll auf der Microsoft-Pressekonferenz gezeigt werden, die am Sonntag, dem 11.

Bei dem Brand am Grenfell Tower im Stadtteil Kensington sind mindestens 12 Menschen ums Leben gekommen, Dutzende weitere wurden verletzt. Die Behörden gehen von noch mehr Toten aus, da weiterhin Bewohner vermisst werden. Eine genaue Zahl nannte Cundy nicht. Der Wohnkomplex brennt seit dem frühen Mittwochmorgen lichterloh. Mindestens 20 Rettungsfahrzeuge waren im Einsatz. Von weitem war über dem Gebäude eine schwarze Rauchsäule bis in den Himmel zu sehen. Die Statik des Hauses werde regelmäßig überprüft.

Die Polizei erklärte, sie sei gegen 1.15 Uhr (Ortszeit, 2.15 Uhr MESZ) zu dem Brand in dem Hochhaus im Stadtviertel North Kensington gerufen worden. Es habe keinen Feueralarm gegeben, berichteten Zeugen. Eddie gehört zu der Nachbarschaftsinitiative, die schon vor Jahren über einen Internet-Blog vor der Brandgefahr in dem 1974 errichteten und zuletzt umfassend renovierten Gebäude gewarnt habe.

Die Baufirma Rydon reagierte schockiert. Die Brandschützer hätten inzwischen alle 24 Stockwerke des Gebäudes erreicht, sagte ein Sprecher Reportern.

Apokalypse: Feuerwehrleute kämpfen in London gegen die Flammen im Grenfell-Tower.

Flugzeug landet in Köln/Bonn
Die Maschine der Fluggesellschaft Easyjet , ein Airbus A319, kam aus dem slowenischen Ljubljana und war auf dem Weg nach London. Die 151 Passagiere verließen nach der Landung über Notrutschen das Flugzeug und mussten sich einer Kontrolle unterziehen.

Ähnliche Neuigkeiten



[an error occurred while processing the directive]