Air Berlin-Pleite: Was ändert sich?

Air Berlin-Pleite: Was ändert sich?

Air Berlin-Pleite: Was ändert sich?

Dazu zählen die Lufthansa, die Billigairline Easyjet, der Touristikkonzern TUI und auch Condor, die Flugtochter des Reiseveranstalters Thomas Cook.

So weit, so richtig, denn es hätte wohl keiner verstanden, wenn Zehntausende Reisende im Stich gelassen worden wären, weil das Benzin der Air-Berlin-Maschinen nicht mehr bezahlt werden kann. "Beschwerden von Wettbewerbern haben keine aufschiebende Wirkung", sagte eine Sprecherin der Brüsseler EU-Kommission am Mittwoch.

Deutschlands zweitgrösste Fluggesellschaft hat nach eigenen Angaben beim zuständigen Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt.

Air Berlin hat schon länger massive wirtschaftliche Probleme.

Regierung: Weil: Neuer Landtag soll am 15. Oktober gewählt werden
August müsste erst in der nächsten Plenarsitzung ein Antrag über die Selbstauflösung gestellt werden", fügt Möhle hinzu. Am Montagmittag trafen sich die Fraktions-Spitzen der Parteien im Landtag, um Nägel mit Köpfen zu machen.

Auf die Vorwürfe reagiert die Bundesregierung mit Unverständnis. Aber: "Aus heutiger Sicht ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Marke Air Berlin verschwindet". "Damit sie nicht bis zum November warten müssen, finanzieren wir das Insolvenz-Geld mit einer Bank vor", sagte Kebekus.

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sagte, aus kartellrechtlichen Gründen könne nicht eine Airline alle Landerechte übernehmen.

Der Kredit ist mit einer Bundesbürgschaft abgesichert.

Bislang hängt die Frage, ob Verbraucher im Falle einer Airline-Pleite ihr Geld zurückbekommen, davon ab, ob sie eine Pauschalreise oder nur einen Flug gebucht haben.

Salihamidzic neuer Sportdirektor bei Bayern München
Hoeneß schrieb ihm hinter die Ohren: "Man muss vor dem Spiel, in der Pause, nach dem Spiel in der Kabine sein". "Alle lobten ihn. Lahm könnte nach seiner Pause vom Fußball weit oben im Klub einsteigen, sich bis dahin um seine Firmen kümmern.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verteidigte das Vorgehen der Bundesregierung. Es werde am Ende nicht eine Fluggesellschaft allein Air Berlin komplett übernehmen. "Sonst hätten wir diesen Überbrückungskredit oder Brückenkredit gar nicht geben dürfen". Dieser fliegt von Salzburg zu teilweise gleichen oder ähnlichen Zielen wie Air Berlin und deren Tochter Niki. Außerdem könnte es durchaus auch möglich sein, dass andere Fluggesellschaften einspringen werden. Der österreichische Air-Berlin-Ableger Niki ist von der Insolvenz vorerst nicht betroffen.

Alle Unternehmen seien "in finanzieller Hinsicht seriös, vom Volumen her ausreichend groß, um Air Berlin eine sichere Zukunft zu bieten, und hätten zudem das Interesse, weiterhin vom Standort Deutschland aus zu operieren".

Welchen Schutz haben Fluggäste bei einer Insolvenz?

Reiserechts-Experte Wolfgang Degott sagte gegenüber der Deutschen Presse Agentur, dass Kunden diese möglichst schnell einlösen sollten. Erst im Juni hatte Etihad-CEO Ray Gammell erklärt, man wolle die Transaktion in Kürze abschließen.

Das Geschäft von Airberlin habe sich "in einer beispiellosen Geschwindigkeit verschlechtert", bestätigt auch Etihad.

Endlich: Adobe begräbt Flash bis 2020
Auch hinsichtlich der Sicherheit erwies sich Flash als problematisch, sodass die Adobe-Lösung immer wieder in die Kritik geriet. Nur die sogenannten Extended Support Releases des Mozilla Browsers sollen noch bis Ende 2020 eine Unterstützung zulassen.

Ähnliche Neuigkeiten



[an error occurred while processing the directive]